2017er Lasendal Sellecio, Celler de Capcanes, Montsant DO, Spanien <font size="2"> enthält Sulfite </font>

9,50 

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Kategorien: , , , , Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

Viel Rotwein für wenig Geld von bis zu 60 Jahre alten Garnacha-Rebstöcken.

Schmeckt nach: Kirsche, Dörrobst, schwarzer Pfeffer, Lorbeer
Ideal: zu dunklem Fleisch oder mittelreifem Käse, großartig als Solist

Wie immer: magst du nicht? Kein Ding, gib ihn zurück, den trinke ich.

Jahrgang: 2017
Rebsorte(n): 90 % Garnacha, 10 % Syrah
Qualitätsstufe: DO
Alkohol: 14,5 % – Vol.
Allergene: Enthält Sulfite
Inhalt: 0,75l
rechnerischer Literpreis: € 12,67

Nice to know und was ist Celler de Capcanes  überhaupt? (für Klugscheißer und jeden, der es genauer wissen will. Was, niemand mag Klugscheißer? Doch, ich!):
Das Weingut “Celler de Capçanes”, D.O.Montsant, liegt im Priorater Hinterland Tarragonas, südwestlich von Barcelona. Weine für verschiedene Genussanlässe mit unterschiedlicher Komplexität, in allen Preislagen, ausgebaut auf höchstem Qualitätsniveau: das ist die Philosophie von Celler de Capçanes. Dabei wird Tradition bewahrt, viel mit autochtonen Rebsorten gearbeitet und es werden neue Trends aufgegriffen. Im Monsant geht man mit frischen Ideen immer wieder selbst neue Wege.
Anna Rovira, die Erste Önologin von Celler de Capçanes, ist beim SELECTIONS Wettbewerb, zu „Spaniens Winzerin des Jahres 2018“ gekürt worden. Anna Rovira kam 2013 zum spanischen Weingut, zunächst als zweite Frau im Keller. Ihre Kreativität, gepaart mit weiblicher Intuition und jugendlicher Frische, wie ihr deutscher Kollege Jürgen Wagner über sie sagt, sind ihre großen Stärken. Schließlich übernahm sie die Position der Chefönologin vor zwei Jahren. Aufgewachsen im Weinberg ihrer Großeltern, wie sie selbst sagt, studierte sie zunächst an der Weinbau-Universität von Tarragona sowie in Dijon in Frankreich. Bei Capçanes hat sie in kürzester Zeit die biologische Weinbergspflege etabliert. Unter ihr wurde Capçanes in 2017 IFS zertifiziert. Sie ist heute auch verantwortlich für den Ausbau der koscheren Weine im Keller. Der französische Weinführer Gilbert & Gaillard kürte Capçanes unter ihrer Führung 2017 zur Wiederentdeckung des Jahres in Spanien. Zu Recht und kein Wunder, zum einen liegt die D.O. Montsant unmittelbar am Rande der Kultregion Priorat.

 

Adresse des Weinguts:
Celler de Capcanes
c/ Llaberia 4
ES – 43776 Capçanes, Tarragona

Abgabe nur an Personen über 18 Jahren. Es erfolgt eine Alterskontrolle vor dem Versand und bei Erhalt des Pakets.

Zusätzliche Information

Gewicht 1.2 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „2017er Lasendal Sellecio, Celler de Capcanes, Montsant DO, Spanien enthält Sulfite

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …